Neues

Gemeinsam stark - Grenzüberschreitende Wirtschaftsbroschüre Zittau – Bogatynia – Hrádek n.N. erschienen
Der Städteverbund „Kleines Dreieck“ bewirbt künftig gemeinsam den grenzüberschreitenden Wirtschaftsraum.
Scratch - Seminar und Konzerte zur historischen Musikpflege im Dreiländereck 2013
„Musik schlägt Brücken zwischen den Herzen von Menschen“ (lateinisches Sprichwort)
20. April - Trinationales Bürgerfest am Dreiländerpunkt und Tag der Sicherheit
"Auf dem gemeinsamen Weg" - „Společnou cestou“ - „Na wspólnej drodze“
Was: Trinationales Bürgerfest „Auf dem gemeinsamen Weg“ und „Tag der Sicherheit“
(Fest zum Jahrestag des EU-Beitritts der Polnischen und der Tschechischen Republik)
Wann: 20.04.2013
Wo: Dreiländerpunkt und Erholungsgebiet Kristýna-See (CZ)
Am Montag, 25.03.2013 traf sich der Gemeinsame Rat in Bogatynia
Rückblick auf das vergangene Jahr und Pläne für die Zukunft, sowie das Kinder- und Jugendparlament der Neiße sind vorgestellt worden. Darüber hinaus äußerten sich die Mitglieder des Gemeinsamen Rates über die Erhaltung der Bahnstrecke Varnsdorf- Seifhennersdorf und die Stadt Zittau übernahm die Präsidentschaft für das nächste Jahr.
 

Gemeinsame Veranstaltungen

Aktuell hinzugefügte Berichte von gemeinsamen Aktionen.

Der historische Umzug wurde zum Höhepunkt der diesjährigen Feierlichkeiten

Das jährliche Fest am Dreiländereck fand dieses Jahr in Zittau am zweiten Juli-Wochenende statt.

Auf dem gemeinsamen Weg haben Hunderte von Menschen gefeiert

Am Samstag, den 14. Mai, trafen sich die Einwohner des Dreiländereck bereits zum achten Mal dort, wo sich die Grenzen der Tschechischen Republik, Polen und Deutschland treffen. 2004 fand hier ein großes Fest der Erweiterung der Europäischen Union statt.

Die Feier wurde vom Wasser dominiert

Das Fest am Dreiländereck, das dieses Jahr Hrádek nad Nisou veranstaltet hat, mussten wegen der Rekonstruktion des Stadtzentrums am See Kristyna stattfinden. Die Veranstalter haben so eine Möglichkeit gewonnen, für den traditionellen Wettkampf der Städteteams die Umgebung des Erholungsareals einschließlich der Wasseroberfläche zur Verfügung zu stellen.

An den gemeinsamen Weg haben Hunderte von Menschen erinnert

Die gemeinsamen Jahre in der Europäischen Union, Jahre der Zusammenarbeit der Städte des Kleinen Dreiecks, gemeinsames Leben der Menschen im Dreiländereck, das sind die Gründe der Veranstaltung des Volksfestes Auf dem gemeinsamen Weg, das dieses Jahr schon zum sechsten mal an dem Ort stattgefunden hat, wo die drei Länder symbolisch zusammenkommen.

Wir leben zusammen, nicht nur nebeneinander

Das erste Oktober-Wochenende gehört schon seit acht Jahren der Europäischen Kirmes. Sie wird gemeinsam von den Städten des Kleinen Dreieck und den Einwohnern von Oldřichov und Kopaczów veranstaltet.

Fünf Jahre danach

Das gemeinsame Programm, das die Einwohner der drei Grenzstädte vorbereitet haben, hat dieses Jahr eine Rekordzahl an Besuchern zum Dreiländereck angelockt.

Bisschen andere Kirmes

Weder Kirmes-Attraktionen, noch Stars auf der Bühne, noch eine Menge von Kiosken. Trotzdem kommen jedes Jahr zur Europäischen Kirmes nach Oldřichov – Kopaczów jedes Jahr ein Paar Hundert Menschen, vielleicht von Jahr zu Jahr mehr. Das Treffen der Einwohner dieser Beiden Gemeinden, sowohl der gegenwärtigen, wie auch der ehemaligen, hat dieses Jahr schon zum siebten Mal stattgefunden.

Fest am Dreiländereck in Zittau

Die Zittauer Gastgeber des diesjährigen Festes am Dreiländereck haben drei Traditionsveranstaltungen in einem Termin durchgeführt: außer dem Fest am Dreiländereck auch das Stadtfest und das Lernfest.

Auf dem gemeinsamen Weg

Ende April haben sich bereits zum vierten Mal Menschen aus drei Ländern am Dreiländereck getroffen, um den "lang anhaltenden Weg" zu feiern, der im Jahre 2004 mit gemeinsamen Feiern aus dem Anlass der Erweiterung der Europäischen Union stattgefunden haben.
publicita
Gemeinsame Geschäftsstelle des Städtaverbundes „ Kleines Dreieck“
Společný sekretariát Svazku měst Malý trojúhelník | Ziel/Cíl 3 CZ-D 100011677
Malý trojúhelník © 2010-2011 | design